Nomos Quartett
Dennoch: Zuversicht

So 15.09.2019 18 Uhr

Unter dem Titel »Totalitarismus« kehrt das Musik 21 Festival dieses Jahr mit einem vielfältigen Programm an mehreren Spielorten nach Hannover zurück.

Giya Kanchelis „Night Prayers” wechseln zwischen heiligem Zorn und der zarten Suche nach Schönheit, und Beethovens „Heiliger Dankgesang“ findet durch die Versenkung zu neuer Kraft. In Beethovens zuversichtlichem op. 18 Nr. 6 findet sich auch „La Malinconia“, und Anda Kryesiu schreibt ein neues Werk für dieses Programm.

„Dennoch: Zuversicht“ - Programm:
Ludwig van Beethoven - Streichquartett B-Dur op. 18 Nr. 6
Anda Kryesiu - Streichquartett (2019) UA
Giya Kancheli - „Night Prayers” für Streichquartett (1992)
Ludwig van Beethoven - „Heiliger Dankgesang“ aus op. 132

Das NOMOS-QUARTETT
Martin Dehning - Violine
Meike Bertram - Violine
Friederike Koch - Viola
Sabine Pfeiffer - Violoncello

Veranstaltet von Pro Quartett e.V., im Rahmen von Musik 21 Niedersachsen, gefördert durch die NDR Musikförderung in Niedersachsen und die Stiftung Niedersachsen.

Infos und unter www.commedia-futura.de



Zurück zur Übersicht