Neues aus hannoverschen Ateliers
Mangas * Comics * Bildergeschichten

Ausstellung: 29. Januar - 26. Februar 2017
Eröffnung: Sonntag 29. Januar 2017
Weisse Halle / 12 Uhr
Einführung: Michael Stoeber, Kunstkritiker und Publizist



"Mangas, Comics, Bildergeschichten", heißt die aktuellen Ausstellung der von Dagmar Brand initiierten und kuratierten Reihe "Neues aus hannoverschen Ateliers".
Mit dabei sind Calle Claus, Leiv Donnan, Jan Eeckhout, F.P. Kelm, Zoe McTaggert, Harriet Sablatnig, Pepa Salas Vilar, Christa Shelbaia, Emanuelle Tanis Aupest und Matthias Vogel.

Es geht um "die sehr subjektiven Wahrheiten des Erzählens" (Daniel Alexander Schacht, HAZ), die die Künstler zumeist in Bilderfolgen entwickeln, mal ganz ohne Worte wie in Leiv Donnans Zeichnungen von Sumo-Ringern oder einer fallenden Figur ("Roteflatter"), die er einem Italo-Western entnommen hat. Mal in Form einer klassischen Bild-Text-Geschichte wie in einem gemalten Essay ohne Titel von Matthias. "True Comics", nennt Jan Eeckhout seine Bildcollagen. Unter dem Titel "Wahre Lüge, echte Fiktion" firmierte die Ausstellung in der bereits zitierten Besprechung von Daniel Alexander Schacht - ein schönes Motto.



Zurück zur Übersicht