Minako Seki / Pablo Molina
PHANTÔME (Human Form I)

Do 22.11.2018 20 Uhr
Fr 23.11.2018 20 Uhr
Sa 24.11.2018 20 Uhr

Mit diesem Abend stellen wir Minako Seki und Pablo Molina als Solo-Künstler vor. Während wir HUMAN FORM I schon mehrfach mit großem Erfolg in der EISFABRIK gezeigt haben, ist Molina zum ersten Mal überhaupt in Deutschland zu sehen. 

In seinem Solo von PHANTÔME zaubert der junge spanische Tänzer Pablo Molina mehr aus der Kapuze seines Hoodies, als man sich vorstellen kann. Und das aus einer alltäglichen Jacke wird mehr als ein Kleidungsstück. Mit ihr als einziger Begleitung läßt Molina eine Phantasie-Figur auf der Bühne entstehen und durch den Tanz lebendig werden.
Molina, der aus Spanien stammt und seine Tanzausbildung in Frankreich erhielt, nutzt Elemente des Urban Dance für den Bühnentanz, der durch seine ausgezeichnete Technik besticht und den Zuschauer immer wieder überrascht.

Im Abschluß an die Tanzperformance zeigen wir HUMAN FORM I als Film.

Was geschieht, wenn wir unser Menschsein abstreifen und zu leblosen Objekten werden? Was passiert, wenn unser Körper seinen Anspruch über seine eigene Identität aufgibt, seinen freien Willen und die Wahl zum Spiel – und damit auch jede Verantwortung? Was wird aus dem Körper, wenn er auf seine Mechanik reduziert wird?

Minako Seki untersucht die Kommunikation zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein, beschreibt emotionale Zustände und die Grenzen zwischen Realität und Illusion.

Choreographie / Tanz: Minako Seki; Musik: Zam Johnson; Licht: Nils Willers; Film: Alex Spiering; Schnitt: Spiering/Seki

Mehr Informationen:

www.commedia-futura.de



Zurück zur Übersicht