Commedia Futura
TWO

Work in Progress:
Sa 07.10.2017 20 Uhr

Premiere:
Do 02.11.2017 20 Uhr

Fr 03.11.2017 20 Uhr
Sa 04.11.2017 20 Uhr

Do 09.11.2017 20 Uhr
Fr 10.11.2017 20 Uhr
Sa 11.11.2017 20 Uhr

Do 16.11.2017 20 Uhr
Fr 17.11.2017 20 Uhr
Sa 18.11.2017 20 Uhr

Mi 06.12.2017 20 Uhr LOT-Theater in Braunschweig
Do 07.12.2017 20 Uhr LOT-Theater in Braunschweig

Di
12.12.2017 20 Uhr Zur Eröffnung des Tanztausch-Festivals in der Tanzfaktur Köln


TWO  ist – auch – die Geschichte zweier junger Butoh-Tänzerinnen, die 1987 durch eine Zufalls-Bekanntschaft in Berlin zusammentreffen, um dann für ein paar Jahre das Herz der ersten deutsch-japanischen Butoh-Gruppe, „Tatoeba – Théâtre Danse Grotesque“, zu bilden, ehe sich diese Mitte der 90er Jahre auflöste und die KünstlerInnen eigene Wege gingen.

Das von Wolfgang A. Piontek initiierte und inszenierte Projekt, das sie nach über 20 Jahren – in denen beide ihre eigenen künstlerischen Wege gingen – wieder zusammenbringt, ist also ein Stück über z.T. sehr persönliche Erinnerungen, wie auch eine Reflektion über die Begegnung zweier Kulturen, der japanischen und der europäischen.
Es ist darüber hinaus – und diesen Aspekt finden wir, als Mitglieder einer zusehends alternden Gesellschaft, die mehr denn je der Jugend huldigt, besonders spannend - ein Stück über zwei Tänzerinnen in fortgeschrittenem Alter (55 und 63 Jahre), die noch immer tanzen und gerade aufgrund ihres Alters, aufgrund ihrer Erfahrungen, etwas ganz anderes zu sagen haben als junge TänzerInnen. Sie bringen Qualitäten und Themen in ihren Tanz und ihre Bühnenwerke ein.
Es geht nicht um höher, weiter, schneller, sondern größtmögliche Präsenz und Intensität, die Wiederentdeckung der Langsamkeit in der Auseinandersetzung mit existentiellen Themen.

Wie der japanische Butoh, in dem die beiden Tänzerinnen ihre Wurzeln haben, eine unmittelbare körperliche Ausdrucksweise ist. Ausdruckstanz im besten Sinne, so wird die Geschichte, die Minako Seki und Yumiko Yoshioka verbindet, auf der Bühne als eine ebenso eminent körperliche Geschichte erzählt. Uns interessiert gerade die Weisheit des Körpers, die Erfahrungen, die sich ihm eingeschrieben haben, seine Erinnerungen und seine Ausdrucksmöglichkeiten.

Vorpremiere 07.10.2017 / Premiere 02.11.2017

Am 6. und 7. Dezember jeweils um 20 Uhr zeigen wir TWO im LOT-Theater in Braunschweig.

Idee/Künstlerische Leitung: Wolfgang A. Piontek, Yumiko Yoshioka, Minako Seki
Choreographie/Tanz: Yumiko Yoshioka, Minako Seki
Inszenierung: Wolfgang A. Piontek
Dramaturgie/Produktionsleitung: Elena Polzer, Peter Piontek
Regieassistenz: Tabea Below, Lara Strautmann
Bühne: Wolfgang A. Piontek
Musik: Michio

Mehr Informationen:

www.commedia-futura.de



Zurück zur Übersicht