Heiner Müller-Elsner
Wonderland

Vernissage am 19. September 2018 um 19 Uhr
Ausstellung vom 20. September - 28. Oktober 2018
Öffnungszeiten: Do - So 12 - 18 Uhr

Der Hamburger Fotograf Heiner Müller-Elsner, geboren 1958 in Hamburg, hat in den letzten 31 Jahren für alle Titel der GEO-Gruppe, Merian, National Geographic, Newsweek, Spiegel, Sports, Stern, ZEIT und andere zahllose Themen fotografiert. 200 Reportagen sind in diesem Zeitraum entstanden und 45 Länder hat Heiner Müller-Elsner dafür bereist.

Heiner Müller-Elsner ist ein fotografischer Autodidakt, seine Erfahrungen aber hat er als Assistent bei einigen der größten deutschen Fotografen gemacht: Wolfgang Peter Geller, Till Leeser, Tom Jacobi, Reinhart Wolf, Georg Fischer. Seine erste eigene Geo-Reportage fotografierte er in Legoland.
Neben der Drohnenfotografie (seit 2012) ist ein Schwerpunkt seiner Arbeit die fotografische Auseinandersetzung mit Wissenschaft und Technik. Die hat er für Magazine, aber auch für internationale Unternehmen und Forschungseinrichtungen wie dem Alfred-Wegener-Institut, Bayer, Deutsche Bahn, Deutsche Bank, DESY, European XFEL, Hansestadt Hamburg, HSH, Jenoptik, MercedesBenz, Nobiskrug Werft, Reckitt-Benckiser, Viessmann, VW usw. fotografiert.
In der GAF zeigen wir einen Querschnitt seiner Bilder aus diesen umfangreichen Themenfeldern.

Mehr Informationen findet ihr hier:

www.gafeisfabrik.de

Zurück zur Übersicht