Tanz und Theater

tanzOFFensive 2018
Exceso de la nada - Cooperativa Maura Morales

Fr 02.02.2018 20 Uhr
Sa
03.02.2018 20 Uhr
So 17.12.2017 20 Uhr

COMMEDIA FUTURA startet mit einem üppigen Festival ins neue Jahr. Aus Anlaß des 30. Jahrestags der Eröffnung des Schwarzen Saals kommen internationale Gäste: Aus Budapest Ferenc Fehér, aus Prag Lenka Vagnerova&Company, aus Italien die Esklan Art’s Factory, aus der Schweiz das Duo Jaccard/Schelling (Drift), aus Deutschland Jan Jedenak (Dekoltas Handwerk). Zum Auftakt gibt es Maura Morales „Exceso de la nada“ (Überfluß des Nichts), in dem sie sich mit ihrer kubanischen Heimat auseinandersetzt, und am Ende hat die portugiesische Tänzerin Liliana Barros eine starken Solo-Auftritt. Macht summa summarum 20 Abende aktuelles Tanztheater.

Tanz, so zeigt das Festival, ist nicht gleich Tanz, zumal die Randbereiche sind unscharf, aber gerade deshalb umso spannender. Das Festival-Programm wird ergänzt durch eine Reihe von Workshops. Eine Tanzfilmreihe im KoKi ist in Planung. Und natürlich darf die Jubiläums-Feier nicht fehlen. Am Sonnabend, 3. März, gibt es nach der Performance der Esklan Art’s Factory zunächst Musik von der Harfenistin Léel, ehe die Party mit DJ O:Lee steigt.
Mehr Informationen

tanzOFFensive 2018
Mah Hunt - Lenka Vagnerova &Company

Fr 09.02.2018 20 Uhr
Sa
10.02.2018 20 Uhr

Zwei Menschen wollen es mit der Jagd versuchen. In einer Welt ohne Tiere vermissen sie deren Regeln. Aber was erwarten sie? Und wie leicht kann der Jäger selbst zum Gejagten weren.
Mehr Informationen

tanzOFFensive 2018
Trickster - Dekoltas Handwerk

Fr 16.02.2018 20 Uhr
Sa
17.02.2018 20 Uhr

Inspiriert von der mythologischen Gestalt der Tricksterfigur und Jahrmarktsspielen inszeniert Jan Jedenak ein Spiel mit der Sehnsucht nach Verwandlung, der Lust an der Manipulation und der Verantwortung des Publikums.
Mehr Informationen

tanzOFFensive 2018
Clouds in my room - jaccard/schelling drift

Do 22.02.2018 20 Uhr
Fr
23.02.2018 20 Uhr
Sa
24.02.2018 20 Uhr

Eine Konzert-Trickfilm-Performance.

Eine Frau nimmt die Form 'Solo' beim Wort und zum Anlass sich selber und ihre Repräsentation in allen ihren Aspekten in Bezug auf



Mehr Informationen

tanzOFFensive 2018
4 John - Esklan Art's Factory

Fr 02.03.2018 20 Uhr
Sa
03.03.2018 20 Uhr

4 JOHN ist eine Studie über Geräusch und Stille, über Klangphänomene und ihre Dynamik, eine Vergung vor dem amerikanischen Komponisten John Cage. Eine zentrales Element der Arbeit ist das Zusammenspiel von Künstlern und Publikum. Das geht soweit, daß dieses Zusammenspiel die Ausführung und Dauer der Tanzperformance beeinflußt.
Mehr Informationen

tanzOFFensive 2018
Imago - Ferenc Fehér

Do 08.03.2018 20 Uhr

Geboren werden...
Kämpfen...
Eine Mann werden?
Ich würde keine menschlichen Gefühle spüren.

... so kurz und bündig ist die Bescheibung, die Ferenc Fehér zu IMAGO liefert. Das Solo wurde 2017 mit einem Sonderpreis des 19. Contemporary Dance Festivals in Veszprém (Ungarn) ausgezeichnet.



Mehr Informationen

tanzOFFensive 2018
Nervure - Liliana Barros

Do 08.03.2018 21 Uhr

NERVURE begann als 11minütiges Solo-Stück und hieß zunächst „“Good bye Pavlova“. Die Idee: Das Bildnis einer gefallenen Ikone zu zeichnen.
Mehr Informationen

tanzOFFensive 2018
Station - Ferenc Fehér

Fr 09.03.2018 20 Uhr
Sa 10.03.2018 20 Uhr

„Dies ist nicht die Geschichte einer netten Familie, die am Bahnhof wartet. Wir waren drei Jahre alt, als wir verschwanden. Wir leben jetzt seit 123 Jahren in diesem abgeriegelten Raum, der bei den Leuten als DER BAHNHOF bekannt ist.


Mehr Informationen

Gören und Rabauken
Theaterkurs

Jeden Mittwoch 19:30 - 22:00 Uhr
Der Kurs findet in den Schulferien nicht statt.